der Augen untrügliche Blicke

von Alters her
lange vor uns beschlossen
eingeschrieben
in den Takt des Lebens
verwoben
mit jedem Moment der unendlichen Seele

Warum kann ich jetzt verstehen
was doch unverstanden bleiben möchte?
alles sind Begegnungen
beschaut vom Raben
beschützt durch den Geist den er in sich trägt