Der schlafende Kuß

Eingerollt, beieinander
ganz sanft dich umfassend
die leichteste Berührung nur
(wegen der Hitze)
zwischen Bauch und Brust
der andere Arm ein Ruhekissen
für die Gedanken
in deinem Kopf
ausgestreckt
formt meine Hand eine Mulde
in der ich der deinen begegnen kann

mein Bauch hebt und senkt sich
langsam im Takt deines Atems
behütet deinen Meridian
dein Po in der Beuge meiner Lenden
eine Begegnung, ein Fluß
bis zu den Füßen
deine auf meine gestellt

dein Haar spielt mit meiner Nase
meine Lippen formen diesen Kuß
kurz hinter deinem Ohr