die Dinge

die Dinge
wollen eben gesagt werden
wenn sie dringend sind.

sind sie einen Moment später
weniger dringend,
nur weil dann
neue Dinge erscheinen?

bleibt nicht ein
gewisses Gefühl
zurück, welches
transformiert
sublimiert
im
später
sich wiederfindet?

Ist das eine valide
Erklärung für
den Mechanismus
des Entstehens von Abstraktion?