zu-hören

wenn ich ganz genau hinhöre
dann müssen da ungesehen
Vögel sein, denn ihr Zwitschern
ihr Morgenerwachen
dringt an mein Ohr
und das Dunkel der Nacht
wandelt sich ganz vorsichtig
in ein zartes Blau,
öffnet den Horizont
nimmt irgendwann der Venus
ihren Glanz

wenn ich nur ganz genau zuhöre
und alles was ich in mir dazu tue,
beiseite zu schieben vermag,
meine eigenen Geräusche
der Gedanken und Gefühle,
all die Ablagerungen wegnehme,
dann ist da auch ein Bitten
nach Aufmerksamkeit, ein
leichtes Flehen nach Vertrautheit

das ist dann der Moment
in dem ich in meinem Innersten
verstehe, Du bist mein Horizont