der Anfang

{oder städtebaulicher Grundsatz}

der Sonnenallee
ist dann doch eher wohl
das Ende und wir
sollten glückliches Leben
so definieren, das die Mehrzahl
der Bürger bereit wäre
sich an einem beliebigen Tag
einen Liegestuhl
an diese Kreuzung zu stellen,
um zu picknicken, zu Lachen,
sich wohl zu fühlen und
zu sonnen. Und wenn dem nicht
so ist alles dafür zu unternehmen.