verbotenes Lied

Tollster Sex des Lebens
entstanden aus Leerlauf,
Frustration, Eingefahrenheit,
Lebenslust, Wiederhabenwollen,
oder nur so weil es sich ergab,
weil Raum da war.

Was ist daran auszusetzen?
Kann es da eine Bewertung
geben? Gibt es die überhaupt?
Welche Bedeutung gibt es außer
Spaß, Freude, Glück?
Schmerz, Trauer, Angst?
Entscheidet man sich selbst
oder der Moment?

Was bedeutet das in dem
wie ich das Leben sehe?
Was sehe ich nicht?

Hat das was mit dem anderen
zu tun? Gibt es ein Anrecht,
es sei denn es wurde vereinbart?

Besitzen wir nicht nur uns selbst
und das auch nur unbewußt.