Unter bewußtsein

streift dahin in Gier
geschlagener Sohn
der Verdammnis
geschlagene Tochter
der Unvernunft

Schuld ist Seelen
in Erinnerungen quälen
dort verrinnt die Zeit
im Jetzt endlos ohne
bleibende Verbundenheit