Begründungen

Habe ich wirklich 5 Begründungen gegeben?
Waren sie nicht konsistent?
Wie eine Zeugenaussage vor Gericht
bei der immer das selbe gesagt werden muß?
Wisse es wird sogar gesagt,
daß abweichende Angaben eine viel
größere Sicherheit verbürgen
die Wahrheit gesagt zu haben.
Weil in der Zwischenzeit sich
Blickwinkel verändern, neue
Gedanken dazu kommen.
Nichts ist fest.
Mit jedem Wort,
mit jeder Rückschau.