ent-schuld-i-gen

Einer gibt eine Sache,
ein anderer bekommt diese.
Der Nehmer steht
in der Schuld
des Gebers.
Bei Rückgabe entschuldet
der Geber den Nehmer.

Einer ist da
in seiner Welt.
Ein anderer in seiner.
Der eine sagt etwas,
in seiner Welt.
Der andere hört etwas
in seiner.
Da schuldet das Sagen
dem Hören.

Was mache ich?
Ich bitte um Entschuldung.
Weil ich nicht hören wollte
und das Sagen versagte.

Du hörtest etwas was
Du nicht wolltest.
Ich sagte etwas und will
es zurück.

Ich habe keine Freude bereitet
das war mein Fehler,
ich habe Schulden gemacht
bei der Moral.