dich malen II

Ein
durch die Wangenknochen
runder Kopf
läßt die Nase
frech in der Mitte stehen
darüber abgegrenzt
die Augen
in alle Richtungen verreisen
noch höher
die Stirn
mit lustigen Falten
nach unten ein Stück
der Mund
der, als ob er fremd
nach Verbindung sucht
rechts und links in den Ecken
über Grübchen
zu den Wangen hin
die unscheinbaren
Ohren
registrieren im Verborgenem
über der hohen gebogenen
Stirn
das Haar
sich seine ungestümen Wege bahnt.
umrahmt den Eindruck.